2 Neujahrskonzerte mit Matthias Grünert

Kann ein Jahr schöner beginnen als mit Musik? Ein Feuerwerk aus Tönen erwartet alle Konzertbesucher am Freitagabend, 06.01.2017, um 19.00 Uhr, in der Aquilakirche in Reichmannsdorf. Die Kirchengemeinde hat sich dazu einen Virtuosen an der Orgel eingeladen-Frauenkirchenkantor Matthias Grünert aus Dresden. Seit einigen Jahren arbeiten die Kirchengemeinden auf der Saalfelder Höhe mit Matthias Grünert zusammen. Diese Zusammenarbeit trägt reiche Früchte. Jährlich gibt es mehrere OrgelFahrten im Landkreis, in Thüringen und im Franken. In diesem Jahr sind vier OrgelFahrten mit über 70 großen und kleinen Konzerten in Vorbereitung. Matthias Grünert und die Kirchengemeinde Hoheneiche sind bestrebt die Instrumente in den kleinen Kirchen zu erhalten und natürlich auch klingen zu lassen. Diesmal ein Neujahrskonzert zum Auftakt in Reichmannsdorf. Auf dem Programm steht „Festliche Orgelmusik zum Fest der Heiligen drei Könige“.

Das Programm spannt einen weiten Bogen. Es erklingen bekannter Orgelwerke aus der Feder großer Meister, u.a. Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Am Samstagnachmittag, 07.01.2017, um 16.00 Uhr, ist Matthias Grünert in der ehemaligen Klosterkirche in Frauenprießnitz zu hören. Seit einigen Jahren gastiert der Dresdner Frauenkirchenkantor regelmäßig an dem wunderschönen und vielseitigen Instrument in Frauenprießnitz. In diesem Jahr erstmals zum Neujahrskonzert, dass seit Jahren immer Auftakt zum Konzertjahr in der Klosterkirche ist. Auf dem Programm stehen bedeutende und bekannte Orgelwerke aus der Feder Johann Sebastian Bachs.

Der Eintritt zu beiden Neujahrskonzerten ist frei, um eine Kollekte zur Deckung der Unkosten wird freundlich gebeten.

 

Beide Kirchen sind geheizt.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben