Franken-Thüringen

Vom 05.-07.07.2019 für uns die OrgelFahrt nach Franken und Thüringen. Den kraftvollen und würdigen Auftakt erleben Sie in der Basilika zu Vierzehnheiligen an der opulenten Orgel der Firma Rieger aus dem Jahr 1999: Ein wahrhaftes Vergnügen ist es, die geballte Kraft und zugleich innige Zärtlichkeit, die wahrhaft unüberschaubare Vielfalt an Klangfarben dieses Instrumentes in der bezaubernden Wallfahrtskirche erfahren zu dürfen. Folgen Sie uns dann auf ländlichen Umwegen, vorbei an historischen Kleinodien in die Geburtsstadt Johann Sebastian Bachs, in die Eisenacher Georgenkirche, die Bachs Taufstein beherbergt. Dass hier ein erlesenes Programm mit Werken Bachs auf dem Programm steht, versteht sich von selbst, zumal ich in diesen Tagen an etlichen Original erhaltenen Orgeln aus den Tagen des Barockmeisters für Sie musizieren werde: Seien Sie ganz gespannt auf den authentischen Klang der weithin bekannten Trostorgel aus dem Jahre 1717 in Großengottern beispielsweise, oder die kleineren Barockorgeln eines Johann Valentin Nößler von 1749 oder die Kostbarkeit eines Johann Nicolaus Seeber aus dem Jahre 1718. besonders die Orgeln des Meisters Trost kannte und schätzte Johann Sebastian Bach sehr. Doch auch das 19. Jahrhundert brachte in Thüringen berühmte Meister der Orgelbauzunft hervor. Und so wollen wir Ihnen an diesem Wochenende auch diese Klangdenkmäler präsentieren, darunter kleine Meisterwerke der damals hoch geschätzten Orgelbauerfamilien Johann Friedrich Schulze aus Paulinzella oder Friedrich Petersilie aus Bad Langensalza oder Emil Reubke aus Hausneindorf: Am Samstagnachmittag dürfen Sie diese drei wichtigen Vertreter der Orgelbaukunst im 19. Jahrhundert im Stundentakt nacheinander genießen: in Langula um 15 Uhr, in Oppershausen um 16 Uhr und in Niederdorla um 17 Uhr. Sind Sie neugierig geworden, uns auf der ganzen Orgelreise zu begleiten? Dann folgen Sie uns, lassen Sie sich einladen, in den unendlich weiten Kosmos der Orgelmusik und der Orgelbaukunst einzutauchen!

Freitag, 05.07.2019

15.00 Uhr, Bad Staffelstein, Basilika Vierzehnheiligen
17.30 Uhr, Mönchröden, Christuskirche
19.30 Uhr, Kronach, Christuskirche

Samstag, 06.07.2019

11.00 Uhr, Eisenach, Georgenkirche
15.00 Uhr, Langula, Evangelische Kirche St. Georg
16.00 Uhr, Oppershausen, St. Marien
17.00 Uhr, Niederdorla, St.-Johannes-Kirche,
19.00 Uhr, Großengottern, Evang. Kirche St. Walpurgis

Sonntag, 07.07.2019

14.30 Uhr, Henfstädt, Evangelische Kirche
15.30 Uhr, Leutersdorf, Evangelische Kirche
17.00 Uhr, Rohr, St. Michaeliskirche, Kirchenburg
18.30 Uhr, Utendorf, Evangelische Kirche
20.00 Uhr, Mehmels, Zum Heiligen Kreuz


Programmheft
als PDF-Datei
zum
downloaden


Stand: 20.06..2019


Schirmherr:
Bundestagsabgeordneter Albert Weiler

Veranstalter:
Kirchgemeinde Hoheneiche

Organisation:
Christiane Linke, Wittmannsgereuth
Matthias Creutzberg, Pößneck